Alle Artikel anzeigen

Völkerrechtliche Fragen der Seegrenzen und Ressourcennutzung im östlichen Mittelmeer

Völkerrechtliche Tagesthemen: Spotlight (Folge 2)

18.11.2020

Prof. Dr. Nele Matz-Lück zu seerechtlichen Zonen und Rechten über den Kontinentalschelf im jüngsten Konflikt zwischen der Türkei und Griechenland im östlichen Mittelmeer.

Autor/in
Nele Matz-Lück

Nele Matz-Lück ist Professorin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und Ko-Direktorin des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht.

Profil anzeigen
Artikel drucken
1 Kommentar
  1. Gut und ausgewogen Ihre Ausfühungen.
    Neues für mich ist, dass die Grenzen zwischen GR und der TK nicht vertraglich festgelegt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deinen Beitrag einreichen
Wir begrüßen Beiträge zu allen Themen des Völkerrechts und des Völkerrechtsdenkens. Du kannst uns Deinen Text zusenden oder Dich mit einer Voranfrage an uns wenden:
Abonniere den Blog
Abonniere den Blog um regelmäßig über neue Beiträge informiert zu werden, indem Du Deine E-Mail-Adresse in das unten stehende Feld einträgst.