Current Developments

Are EU misappropriation sanctions dead?

On 11 July 2019, the EU’s General Court delivered seven analogous judgments in a series of Ukraine-related sanctions cases, including that concerning Ukraine’s ex-president Viktor Yanukovych. Yanukovych is best known for fleeing Ukraine for Russia amidst mass protests in early 2014, leaving behind a private zoo and a mansion with gilded bathrooms. The General Court struck down the EU’s sanctions against Yanukovych and a number of other Ukrainian former public …

READ MORE →

Call for ContributionsSymposiumThe GDPR as a global standard-setter for data protection

Promise and Peril: The GDPR as a global standard-setter for data protection

The Völkerrechtsblog is happy to announce a forthcoming online symposium on the impact of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) on international law. The GDPR is not the only international legal instrument on data protection but it certainly is one of the most influential ones: Since it has become binding in May 2018 it has influenced several data protection reform processes around the world, inside as well as outside …

READ MORE →

Current Developments

Das Gespenst einer europäischen Armee

Rechtliche und politische Anmerkungen zu einer gemeinsamen europäischen Verteidigung

In den vergangenen Wochen geisterte einmal mehr die Vision einer europäischen Armee durch die Medien und Köpfe einiger europäischer Staats- und Regierungschefs. Die Idee einer stärkeren Kooperation der EU im militärischen Bereich ist nicht neu und auch heute schon in vielen Teilbereichen verwirklicht. Inwieweit sich die Pläne gemeinsamer Streitkräfte aber fernab von dem artikulierten europapolitischen Willen auch durchsetzen lassen, hängt von unterschiedlichen politischen und auch rechtlichen Faktoren ab. Ein Blick …

READ MORE →

Current Developments

Brexit means Brexit!?

Zum möglichen Fortgang der Brexit-Odyssee nach der Absage der Abstimmung im britischen Unterhaus

“Brexit means Brexit!“ So lautete das Mantra, das von der britischen Premierministerin im Nachklang zur Brexitentscheidung immer wieder vorgetragen wurde. Das offenbarte nicht nur eine gewisse Hilflosigkeit, sondern zeigte zugleich, dass die noch von David Cameron vornehmlich aus innenpolitischen Gründen initiierte (unverbindliche) Volksbefragung auch aus demokratietheoretischer Sicht keine Meisterleistung war: Nicht weil das Ergebnis „falsch“ gewesen wäre, sondern weil keine Ja-/Nein-Frage gestellt worden war. Formal stand zwar die Entscheidung zwischen …

READ MORE →

DiscussionResponse

Im „Handelskrieg“ schweigen die Gesetze

Im gegenwärtigen Disput zwischen den USA auf der einen und einer Reihe von anderen WTO-Mitgliedern auf der anderen Seite stößt das Welthandelsrecht an seine Grenzen. Die US-Zölle verstoßen jedenfalls gegen WTO-Recht, auch eine Berufung auf mögliche Ausnahmen erscheint höchst fragwürdig. Allerdings steht auch die Reaktion der EU auf rechtlich wackeligen Beinen. Die US-Zölle und das WTO-Recht Trumps größte Sorge gilt China, forderte er doch bereits im Zuge seines Wahlkampfs die …

READ MORE →

Current Developments

The Kosovo Specialist Chambers

A New Chapter for International Criminal Justice in the Balkans

As the doors were closing on Churchillplein 1, the Hague, the former home of the International Criminal Tribunal for the former Yugoslavia (ICTY), only a short walk away a new institution began preparing indictments for war crimes committed during the Yugoslav wars. 

READ MORE →

DiscussionKick-off

One law to rule them all

On the extraterritorial applicability of the new EU General Data Protection Regulation

In May 2016, the EU adopted its long-awaited new General Data Protection Regulation (GDPR) and thereby opened a new chapter in the history of European and global data protection law. Meeting the challenges of the 21st century globally linked information-society, it took the EU-institutions more than four years and almost 4,000 amendments to finally agree on a compromise text. While elaborating the GDPR, the EU tried to solve one of the …

READ MORE →

Russian Perspectives on International LawSymposium

The EU-Russia Civil Society Forum

Fostering the Voice of Civil Society in the International Legal Debate

When speaking of the role of Russia in the contemporary international legal debate, it is helpful not only to focus on particular topics and questions, but – as with all other debates – to start with the question, at what levels and in which formats such a legal debate takes place; which actors are actively engaged in it or can actively participate in it, and what impact it has. To …

READ MORE →

Russian Perspectives on International LawSymposium

Das EU-Russland Zivilgesellschaftsforum

Die Stimme der Zivilgesellschaft in der internationalen Rechtsdebatte stärken

Spricht man über die Rolle Russlands in der zeitgenössischen internationalen Rechtsdebatte, so ist es hilfreich, sich nicht nur auf die konkreten Themen und Fragen zu fokussieren, sondern – wie bei allen anderen Debatten auch – sich zunächst zu fragen, auf welchen Ebenen und in welchen Formaten diese Rechtsdebatte stattfindet, welche Akteure daran aktiv teilnehmen bzw. teilnehmen können, und mit welcher Auswirkung. Die Kommunikationswissenschaftler verwenden dafür die Lasswell-Formel: “Who says what …

READ MORE →

Current Developments

Zu ihrem Glück vereint

Die wechselvollen Beziehungen der Europäischen Union mit der Schweiz

Das öffentliche Interesse an dem Besuch von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Junker am 22. November in Bern war groß. Im Vorfeld des – schon von langer Hand geplanten – Treffens mit dem Schweizer Bundesrat brannten erneute Diskussionen darüber auf wie die Beziehungen der Schweiz mit der Europäischen Union (EU) zukünftig aussehen könnten. Grund genug, sich den gegenwärtigen Stand der Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU noch einmal vor Augen zu führen. …

READ MORE →