See all articles

Rassifizierte Grenzregime und die Grenzen des menschenrechtlichen Schutzes vor Rassismus

Völkerrechtliche Tagesthemen: Spotlight (Episode 28)

08.07.2022

In den vergangenen Monaten zeigten sich vermehrt Hierarchien der Solidarität bei der Aufnahmebereitschaft gegenüber ukrainischen Geflüchteten im Vergleich zu der Aufnahmebereitschaft gegenüber Menschen, die beispielsweise aus Afghanistan, Syrien oder aus afrikanischen Ländern fliehen oder die ebenfalls aus der Ukraine geflohen sind und keine ukrainische Staatsbürgerschaft besitzen. In diesem Zusammenhang beleuchtet der Vortrag die ambivalente Rolle des Völkerrechts, das einerseits durch seine koloniale Prägung strukturelle Rassismen festschreibt und zur Normalität rassistischer Hierarchien beiträgt, andererseits jedoch den Anspruch menschlicher Gleichheit enthält.

 

Author
Sué González Hauck

Dr. Sué González Hauck is a postdoctoral researcher at DeZIM Institute Berlin and an editor at Völkerrechtsblog.

View profile
Print article

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Submit your Contribution
We welcome contributions on all topics relating to international law and international legal thought. Please take our Directions for Authors into account.You can send us your text, or get in touch with a preliminary inquiry at:
Subscribe to the Blog
Subscribe to stay informed via e-mail about new posts published on Völkerrechtsblog and enter your e-mail address below.