Alle Artikel anzeigen

Livestream: Verleihung der Dissertationspreise der DGIR 2020/2021

12.03.2021

Die Deutsche Gesellschaft für Internationales Recht freut sich, mitteilen zu können, dass die Preisträger für die Nachwuchspreise 2020/2021 nun feststehen.

Die DGIR verleiht Dr. Maria Monnheimer den Hermann-Mosler-Preis für ihre Dissertation zum Thema „Due Diligence Obligations of States in International Human Rights Law“.

Den Gerhard-Kegel-Preis verleiht die DGIR an Dr. Adrian Hemler für seine Dissertation zum Thema „Die Methodik der ‚Eingriffsnorm‘ im modernen Kollisionsrecht. Zugleich ein Beitrag zum Internationalen Öffentlichen Recht und zur Natur des ordre public“.

Die Verleihung findet am 12. März 2021 ab 14.30 Uhr als Online-Veranstaltung statt. Geplant sind u.a. Interviews mit den Gewinnern durch ehemalige Preisträger. Weitere Informationen hier.

Die Verleihung wird auf dem Völkerrechtsblog gestreamt.

Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deinen Beitrag einreichen
Wir begrüßen Beiträge zu allen Themen des Völkerrechts und des Völkerrechtsdenkens. Du kannst uns Deinen Text zusenden oder Dich mit einer Voranfrage an uns wenden:
Abonniere den Blog
Abonniere den Blog um regelmäßig über neue Beiträge informiert zu werden, indem Du Deine E-Mail-Adresse in das unten stehende Feld einträgst.