See all articles

Völkerrechtliche Fragen zum Krieg in der Ukraine

Völkerrechtliche Tagesthemen: Spotlight (Sonderausgabe)

24.03.2022

Die Direktor*innen des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Prof. Dr. Andreas von Arnauld, Prof. Dr. Nele Matz-Lück und Prof. Dr. Kerstin von der Decken, thematisieren in Kurzvorträgen u.a. Fragen des Gewaltverbotes und der Selbstverteidigung, völkerrechtliche Sanktionen und weitere Reaktionsmöglichkeiten, Handlungsspielräume der Vereinten Nationen, Klagen vor dem IGH, völkerstrafrechtliche Konsequenzen und das Asyl- und Flüchtlingsrecht.

 

Authors
Andreas von Arnauld
View profile
Nele Matz-Lück

Nele Matz-Lück ist Professorin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und Ko-Direktorin des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht.

View profile
Kerstin von der Decken
View profile
Print article

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Submit your Contribution
We welcome contributions on all topics relating to international law and international legal thought. Please take our Directions for Authors and/or Guidelines for Reviews into account.You can send us your text, or get in touch with a preliminary inquiry at:
Subscribe to the Blog
Subscribe to stay informed via e-mail about new posts published on Völkerrechtsblog and enter your e-mail address below.