See all events

Webinar-Reihe: Criminalizing Ecocide

25.01.-​23.03.2023

Die Webinare der Reihe “Criminalizing Ecocide” bringen Praktiker:innen aus verschiedenen Disziplinen zusammen, um die Möglichkeiten und Herausforderungen bei der Einführung des Straftatbestands “Ökozid” sowohl im internationalen als auch im nationalen Strafrecht zu diskutieren.

Mehr und mehr Staaten, NGOs und auch Unternehmen unterstützen diese Ergänzung des Rechts (aktuell steht die EU-weite Einführung zur Debatte) – mit erheblichen Auswirkungen sowohl auf nachhaltiges Wirtschaften als auch gesellschaftliche Entwicklung.

Die Webinare beleuchten die unterschiedlichen Aspekte und finden 14täglich Mittwochs um 18 Uhr CET in Deutsch oder Englisch statt. Dies ist die nächste Veranstaltung:

Ecocide – historic context, facts, examples and outlook
Termin: Mittwoch, 25.1.23 um 18 Uhr

Anmeldung: https://forms.gle/wqkH1DKHq68YzWoV8

Details: In order to be able to talk about the application of the legal definition of ecocide at the international level, first a historical background is necessary. Subsequently, both the objective and subjective elements of the crime will be critically examined and the working methods of the judges and the prosecution of the ICC will be presented. Concrete examples and their classification as potential ecocide form the third part of the presentation, and to round things off, references will be made to the situation in Ukraine and a brief conclusion will be drawn.

Referentin: Luise Maria Kozlowski is a German and Polish citizen, graduated from the FU Berlin in 2019 with the first state examination in law and is now a legal trainee in Berlin. In addition, she has an LL.M. in International Law from the University of Oslo since May 2022. The focus of her studies was a mixture of international environmental and criminal law, and her master’s thesis dealt with ecocide. She now wants to share the knowledge she has gained and has therefore been involved with the Stop Ecocide Foundation Germany since September 2022.

Die Aufzeichnungen der Webinare werden auf YouTube veröffentlicht.

Kommende Themen (vorläufige Liste):

  • Histories of Ecocide: Exploring Legal Imaginaries of Colonial Ecocide (Mittwoch, 8.2.23, 18 Uhr CET)
  • Ein neuer Straftatbestand des Ökozids?! – Offene Fragen und Problemfelder (Mittwoch, 22.2.23, 18 Uhr CET)
  • Ist das Römische Statut des Internationalen Strafgerichtshofs der richtige Ort für einen Straftatbestand des Ökozids? (Mittwoch, 8.3.23, 18 Uhr CET)
  • Was schützen wir mit “Umweltschutz”? Mensch, Umwelt, Lebewesen? (Mittwoch, 22.3.23, 18 Uhr CET)
  • Das Anmeldeformular ist für alle Veranstaltungen identisch: https://forms.gle/wqkH1DKHq68YzWoV8
Address
Online
Organizer
Stop Ecocide Deutschland, Environmental Law Center (Universität zu Köln) und World Lawyers’ Pledge on Climate Action
Advertise your Event
If you want to advertise your event on the blog, please get in touch via:
Subscribe to the Blog
Subscribe to stay informed via e-mail about new posts published on Völkerrechtsblog and enter your e-mail address below.