InterviewKlima- und umweltbedingte FluchtSymposium

Es hat keinen Sinn zu warten.

Walter Kälin und die Nansen-Initiative zu klima- und katastrophenbedingter Flucht

Wenn es um Klimawandel als Ursache von Migration und Flucht geht, dann bietet sich ein Gespräch mit Walter Kälin an. Seit dreißig Jahren forscht und lehrt Professor Kälin an der Universität Bern zum Flüchtlingsrecht und zum internationalen Menschenrechtsschutz. Ökologische Ursachen von Flucht zählen heute zu seinen Forschungsschwerpunkten. Neben seiner akademischen Arbeit war Walter Kälin im Rahmen der Vereinten Nationen tätig, unter anderem als Mitglied des UN-Menschenrechtsausschusses und Spezialberichterstatter für den …

READ MORE →

Klima- und umweltbedingte FluchtSymposium

Symposium: Klima- und umweltbedingte Flucht

Stehen Klima- und Umweltveränderungen mit Zwangsmigration im Zusammenhang? Können diese Veränderungen die Flucht und Vertreibung von Menschen verursachen und wenn ja, wieso? Wie werden diese Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen, völkerrechtlich geschützt? Der Völkerrechtsblog und der FlüchtlingsforschungsBlog geben gemeinsam eine Serie von Beiträgen heraus, in deren Mittelpunkt diese und weitere Fragen zur klima- und umweltbedingten Flucht und Zwangsmigration stehen. Die Beiträge stammen von Expertinnen und Experten vornehmlich aus der …

READ MORE →

Current Developments

The magic effect of UN resolutions

Diplomatic restraint and a lack of protection in the ECJ Shepherd C-472/13 case

Last week, the Court of Justice of the EU delivered its judgment on an unusual asylum case. It had to decide whether and under what conditions non-combat military personnel fearing to become involved in the commission of war crimes could claim refugee status under the EU Qualification Directive (QD). Valentin Jeutner has already presented the facts of the case and a first assessment of the judgment, in which he stressed …

READ MORE →

DiscussionResponse

Hirsi Jamaa und Andere

Zur Unwahrscheinlichkeit von Menschenrechten

Eine Replik zum Beitrag von Mareike Gebhardt In ihrem Beitrag weißt Mareike Gebhardt auf zahlreiche Fehlentwicklungen, Widersprüche und Abgründe im gegenwärtigen Menschenrechtsdiskurs und allgemeiner im gegenwärtigen Diskurs zur Legitimität des internationalen Rechts hin. Die besondere Gefahr des Ausschlusses und der Unterdrückung, die von einem Modell ausgeht, welches partikulare Maßstäbe als universelle reklamiert, leuchtet unmittelbar ein. Dass die immense Not von Flüchtlingen vor und hinter den Grenzen des Aufnahmestaates auch mit …

READ MORE →