Plurality of Law and DevelopmentSymposium

The plurality of law and development

Reflections on a field in transformation

As a legal field, law and development is often traced back to the movement of US-American scholars and practitioners in the 1960s and 1970s, both epitomized and criticized by David Trubek’s seminal article “Scholars in Self-Estrangement”. While this strand remains an important reference, the story of law and development is arguably broader, more plural and more global. The plurality of law and development is marked by a variety of national …

READ MORE →

DiscussionResponse

Die „rules of the game“ der Rule of Law-Förderung

Eine Replik auf Matthias Kötter Ein Durchbruch: Nach über 60 Jahren des juristischen Engagements in der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) verspricht die „zweite Generation“ internationaler Rule of Law-Förderung, die Defizite der bisherigen Ansätze zu überwinden. Ein veränderter Fokus, neue Methoden, angemessene Anreizstrukturen und mehr Sensibilität für den Kontext sollen dazu beitragen, endlich messbare Fortschritte zu erzielen. Auf der Grundlage konkreter Problemanalysen werden lokale Reformen gefördert, die vor allem auch informelle Rechtsdurchsetzungsmechanismen integrieren. …

READ MORE →