Current Developments

Der Alptraum in Idlib

Die neusten Entwicklungen im syrischen Bürgerkrieg aus der Perspektive des jus contra bellum

Am 27. Februar 2020 veränderte sich die Dynamik im syrischen Bürgerkrieg grundlegend. Durch einen gemeinsamen Angriff der syrischen und russischen Luftwaffen im Gouvernement Idlib auf die türkische Armee wurden mindestens 34 türkische Soldaten getötet. In Reaktion darauf griff das türkische Militär in massiver Weise das syrische Militär und seine Infrastruktur an. Der folgende Beitrag ordnet die gegenwärtige Eskalation in Idlib vor dem Hintergrund des jus contra bellum völkerrechtlich ein. Die …

READ MORE →

Discussion

Harmony in the Chinese just war tradition

The Chinese approach to the relationship between jus ad bellum and jus in bello

One of the fundamental characteristics of international humanitarian law (IHL) is the separation between jus ad bellum and jus in bello, which was originally devised in the West, subsequent to the decline of its just war tradition in legal practice. China has adopted a philosophically different approach to the relationship between these two branches of law, and further, a distinctive moral rationale for compliance with IHL. At its core, the …

READ MORE →