BofaxeCurrent Developments

No voice, no rights, no protection?

The legal status of animals under international law

On 19th November, the animal protection organisation PETA filed a complaint with the German federal constitutional Court (BVerfG) against a law that legalizes the unanaesthetized castration of pigs for two more years (see here). Notably, PETA is suing in the name of the animals themselves. The complaint is based above all on the constitutionally recognized national objective of animal protection (Art. 20a German basic law). In addition, the constitutional complaint …

READ MORE →

Future of International LawSymposium

Grenzen der Universalität

Was das Nachdenken über Tierrechte deutlich macht

Replik zum Beitrag von Saskia Stucki Wo enden die universellen Rechte? Das fragt Saskia Stucki in ihrem Beitrag mit Blick auf die Rechte von Tieren. Menschenrechte für Tiere? Es ist eine wichtige Verunsicherung, die uns daraus entgegenklingt. Irgendwie ahnen wir doch, dass wir in unserem Umgang mit Tieren keinen konsistenten Regeln folgen. Wir lesen ständig über neue Erkenntnisse zum Schmerzempfinden von Tieren, wir wissen um die ökologischen Folgen der Fleischerzeugung …

READ MORE →

Future of International LawSymposium

Sind die Menschenrechte in Zukunft noch Menschen-Rechte?

Diese Frage mag auf den ersten Blick tautologisch anmuten – wessen Rechte außer jene des Menschen sollten Menschenrechte denn sein? Menschenrechte sind – so indiziert es der Begriff doch bereits sprachlich – universelle Rechte, die allen Menschen qua Menschsein gleichermaßen angeboren sind, d.h. die jeder Mensch allein aufgrund seines Menschseins besitzt. Doch sind die fundamentalen Rechte, die unter dem Begriff der Menschenrechte firmieren, konzeptionell notwendig Menschen-Rechte? Impliziert das für die …

READ MORE →