Eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d; 50%)

Am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbes. Europarecht, Völkerrecht und Internationales Wirtschaftsrecht der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum ist ab dem 01.09.2020 eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d; Entgeltgruppe E 13 des TV-L / 50%) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst für die Dauer von 3 Jahren befristet. Die Möglichkeit zur Verlängerung ist grundsätzlich gegeben.

Aufgaben: Eigene Lehrtätigkeit, Mitwirkung in Forschung und Lehre (Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht), Mitarbeit bei der Organisation des Lehrstuhls sowie der Betreuung des Philip C. Jessup International Law Moot Court. Gelegenheit zur Promotion wird gegeben.

Einstellungsvoraussetzungen: Mindestens „Erste Prüfung“ (deutsches erstes juristisches Staatsexamen) mit überdurchschnittlichem Ergebnis; gute Kenntnisse im deutschen öffentlichen Recht sowie im Europa- und Völkerrecht. Erwünscht sind gute englische sowie möglichst auch französische Sprachkenntnisse. Erfahrungen mit einem internationalen Moot Court und/oder ein Studienaufenthalt im fremdsprachigen Ausland sind von Vorteil. Über gute Kenntnisse im Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen sowie Erfahrung bei der Betreuung einer Internetzpräsenz würden wir uns sehr freuen.

Richten Sie Ihre Bewerbung schriftlich und per Mail (ein pdf-Dokument, max. 4 MB) bis zum 31.05.2020 mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Kopien relevanter Zeugnisse) an:

Prof. Dr. Adelheid Puttler, LL.M., Juristische Fakultät, Ruhr-Universität Bochum, 44780 Bochum; E-Mail: LS-Puttler@rub.de

Weitere Auskünfte erteilt gerne Frau Wiss. Mit.’in Jule Giegling (Jule.Giegling@rub.de; Telefon: 0234 -32 24967).

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen. Bewerbungs- und Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden.

Previous post

One position as Intern in Private International Law (100%)

Next post

Assistant/e diplômé·e en droit international public (70%)

Völkerrechtsblog