See all jobs

Eine Stelle als Akademische/-r Mitarbeiter/-in (50%)

Jung, modern, forschungsorientiert: Im Jahr 1991 gegründet, hat sich die Universität Potsdam in der Wissenschaftslandschaft fest etabliert. An der größten Hochschule Brandenburgs forschen und lehren national wie international renommierte Wissenschaftler/-innen*.

Die Universität Potsdam ist drittmittelstark, überzeugt durch ihre Leistungen im Technologie- und Wissenstransfer und verfügt über eine serviceorientierte Verwaltung. Mit rund 22.000 Studierenden auf drei Standorte verteilt – Am Neuen Palais, Griebnitzsee und Golm – ist die Universität Potsdam ein herausragender Wirtschaftsfaktor und Entwicklungsmotor für die Region. Sie hat über 3.000 Beschäftigte und ist eine der am schönsten gelegenen akademischen Einrichtungen Deutschlands. An der Universität Potsdam ist an der Juristischen Fakultät, Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Europa- und Völkerrecht sowie Europäisches Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsvölkerrecht möglichst zum 01.10.2021 eine Stelle als

Akademische/-r Mitarbeiter/-in (w/m/d), Kenn-Nr. 354/2021 mit 20 Wochenstunden (50 %)

befristet bis zum 30.09.2024 zu besetzen.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 der Entgeltordnung zum TV-Länder. Die  Befristung erfolgt nach § 2 Abs. 1 Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Es besteht die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion).

Aufgaben:

  • Mitarbeit in völkerrechtlichen Forschungsprojekten, v.a. in den Bereichen Internationale Gerichtsbarkeit, Völkerstrafrecht, Flüchtlingsrecht
  • selbständige Forschungs- und Publikationstätigkeit
  • Vorbereitung von Lehrmaterialien und Durchführung von Lehrveranstaltungen

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (1. oder 2. Staatsexamen) mit überdurchschnittlichem Ergebnis in Rechtswissenschaften
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich Völkerrecht, belegt durch den Abschluss eines einschlägigen Schwerpunkts
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • sehr gute Englischkenntnisse, die gute Beherrschung einer weiteren Fremdsprache ist wünschenswert

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem dynamischen Team sowie attraktive Arbeitsbedingungen. Informieren Sie sich im Internet unter https://www.uni-potsdam.de/de/arbeiten-an-der-up/ über die vielfältigen Angebote und Leistungen für unsere Mitarbeitenden. Weiterführende Einblicke in die Universität Potsdam erhalten Sie auf unserer Homepage unter http://www.uni-potsdam.de. Für nähere Informationen zur Ausschreibung steht Ihnen Herr Prof. Dr. Andreas Zimmermann, per E-Mail (andreas.zimmer-mann@uni-potsdam.de) gerne zur Verfügung.

Für die eigene vertiefte wissenschaftliche Arbeit steht mindestens ein Drittel der jeweiligen Arbeitszeit zur Verfügung. Die Universität Potsdam strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Universität Potsdam schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Reli-gion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bei gleicher Eignung werden Frauen im Sinne des BbgHG § 7 Absatz 4 und schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen aus dem Ausland und von Personen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Das Lehrdeputat richtet sich nach den jeweils gültigen Vorgaben der Lehrverpflichtungsverordnung (LehrVV) des Landes Brandenburg sowie der vom Senat der Universität Potsdam beschlossenen Bandbreitenregelung: http://www.uni-potsdam.de/fileadmin01/projects/verwaltung/docs/Dezernat3/Merkblatt_LehrVV.pdf

Für diese Stelle erfolgt die Zuordnung zur Gruppe akademischer Mitarbeiter/-innen*, mit Qua-lifizierungsmöglichkeit (Promotion, Habilitation)‘. Bewerbungen sind bis zum 08.08.2021 unter Angabe der Kenn-Nr. 354/2021 an die Universität Potsdam, Professur Völkerrecht, August-Bebel-Str. 89,14482 Potsdam oder vorzugsweise per Email an schiller@uni-potsdam.de zu richten. Falls eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erwünscht ist, bitten wir um Beilage eines adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlags.

Potsdam, 28.06.2021

 

*Diese Bezeichnung gilt für alle Geschlechterformen (w/m/d).

Details
Organisation: Prof. Dr. Andreas Zimmermann, Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Europa- und Völkerrecht sowie Europäisches Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsvölkerrecht, Universität Potsdam
Deadline: 08/08/2021
Advertise your Job Offer
If you would like to advertise your job offer on the blog, please get in touch via:
Subscribe to the Blog
Suscribe to stay informed via e-mail about new posts published on Völkerrechtsblog and enter your e-mail address below.