See all events

Knut Ipsen Lecture Series

06.10.-​14.12.2022

In Erinnerung an seinen Gründungsdirektor, Professor Knut Ipsen, begründet das Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (IFHV) die Knut Ipsen Lecture Series, deren Auftakt im Wintersemester 2022 in Bochum stattfinden wird. Im Angedenken an den grundlegenden Beitrag von Professor Knut Ipsen zur Gestaltung des humanitären Völkerrechts und des Friedenssicherungsrechts werden Vorträge von führenden Forscher:innen aktuelle Entwicklungen in diesen und angrenzenden Gebieten diskutieren. Die Knut Ipsen Lecture Series honoriert damit die besonderen Verdienste von Knut Ipsen als Gründungsdirektor des IFHV, Rektor der Ruhr-Universität Bochum und Präsident des Deutschen Roten Kreuzes. Weggefährt:innen, Forscher:innen, Studierende und Interessierte sind herzlich willkommen, die Erinnerungen an einen der einflussreichsten Völkerrechtler unserer Zeit wach zu halten.

Im Wintersemester 2022 lädt das IFHV herzlich zu vier Knut Ipsen Lectures ein:

  • 06.10.2022, 10 Uhr | Prof. Dr. Marco Sassòli, „The Armed Conflict in Ukraine: Challenges and Chances for International Humanitarian Law
  • 31.10.2022, 15 Uhr | Prof. Dr. Wolff Heintschel von Heinegg, „Die Zukunft des Friedenssicherungsrechts und des Rechts des bewaffneten Konflikts vor dem Hintergrund zunehmender Konfrontationen“
  • 30.11.2022, 11 Uhr | Prof. Dr. Nele Matz-Lück, „Die Nutzung der Meere für militärische Aktivitäten, „warships“ und die Zulässigkeit von Seeblockaden“
  • 14.12.2022, Uhrzeit tbd | Prof. Dr. Thea Hilhorst, „Humanitarian Studies Today: Development of a Research Field”

Weitere Informationen finden Sie hier und auf www.ifhv.de.

Address
IFHV Bochum
Organizer
IFHV Bochum
Advertise your Event
If you want to advertise your event on the blog, please get in touch via:
Subscribe to the Blog
Subscribe to stay informed via e-mail about new posts published on Völkerrechtsblog and enter your e-mail address below.