Alle Stellenangebote anzeigen

Zwei Stellen als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%)

Zwei Stellen als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) (50 %), Georg-August-Universität Göttingen (Prof. Dr. Angela Schwerdtfeger) (Deadline: 10.03.2021)

Am Institut für Öffentliches Recht der Georg-August-Universität Göttingen (Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insb. Verwaltungsrecht; Prof. Dr. Angela Schwerdtfeger) sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis zu zwei Stellen als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

– Entgeltgruppe 13 TV-L –

mit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 19,9 Std./Woche) für die Dauer von zunächst zwei Jahren mit der Möglichkeit der Verlängerung zu besetzen. Es wird Gelegenheit zur Promotion gegeben. Die Voraussetzungen richten sich nach der Promotionsordnung der Juristischen Fakultät.

Aufgabenprofil: Die Stellen dienen der Unterstützung der Lehrstuhlinhaberin in der Forschung und Lehre im Bereich des Öffentlichen Rechts, insbesondere des Verwaltungsrechts in seinen europäischen, internationalen und vergleichenden Dimensionen. Zu den Aufgaben gehört die Mitarbeit in der Forschung und bei der Beantragung von Drittmitteln, bei der Vorbereitung von Lehrveranstaltungen, bei der Konzeption neuer Lehrformate sowie bei organisatorischen Fragen. Daneben besteht eine Lehrverpflichtung von zwei Semesterwochenstunden (Begleitkolleg).

Wir bieten Ihnen ein teamorientiertes Umfeld, hervorragende Arbeitsbedingungen an einer renommierten Fakultät und eine enge fachliche Begleitung Ihres Promotionsvorhabens.

Einstellungsvoraussetzungen: Voraussetzung für die Einstellung ist die Erste Juristische Prüfung mit überdurchschnittlichem Erfolg (möglichst vollbefriedigend oder besser). Erwartet werden gute Kenntnisse im Öffentlichen Recht sowie möglichst im Europa- und Völkerrecht, zudem ein besonderes Interesse an Fragestellungen an den Schnittstellen zwischen internationalem, europäischem und nationalem Recht. Ein thematisch einschlägiges Schwerpunktbereichsstudium ist von Vorteil, ebenso ein Interesse am Umwelt- und Klimaschutzrecht und/oder am Migrationsrecht.

Wünschenswert sind sehr gute Kenntnisse in mindestens einer Fremdsprache. Der sichere Umgang mit Office-Anwendungen und juristischen Datenbanken wird vorausgesetzt.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 10.03.2021 mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse/Leistungsnachweise) in elektronischer Form als ein PDF-Dokument an die folgende E-Mail-Adresse: lehrstuhl.schwerdtfeger@jura.uni-goettingen.de.

Reise- und Bewerbungskosten können nicht erstattet oder übernommen werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Details
Organisation: Institut für Öffentliches Recht der Georg-August-Universität Göttingen (Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insb. Verwaltungsrecht; Prof. Dr. Angela Schwerdtfeger)
Deadline: 10/03/2021
Dein Stellenangebot ausschreiben
Wenn Du Dein Stellenangebot auf dem Blog ausschreiben möchtest, wende Dich bitte an:
Abonniere den Blog
Abonniere den Blog um regelmäßig über neue Beiträge informiert zu werden, indem Du Deine E-Mail-Adresse in das unten stehende Feld einträgst.