CfP: ‘UNESCO-Kulturerbe im Kontext der Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs)’ (Tagung 04. Februar 2019)

Call for Papers: UNESCO-Kulturerbe im Kontext der Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDG’s)
UNESCO-Kulturerbe im Kontext der Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs): Zugang – Partizipation – kulturelle Aneignung
 
TU Dresden, 4. Februar 2019
 
Die Umsetzung der Agenda 2030 und ihrer Nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) ist ein anspruchsvoller gesellschaftlicher Transformationsprozess. Die Rolle der Kultur ist dabei – trotz des holistisch geprägten Ansatzes der SDGs – bislang noch wenig beachtet. Das von der UNESCO maßgeblich vorangebrachte Verständnis von der Kultur als driver and an enabler of sustainable development ist zwar mittlerweile fest im internationalen Diskurs verankert, die konkrete Ausgestaltung ist allerdings noch unscharf. Es gilt daher, wissenschaftliche Impulse zu setzen, um die Umsetzung der SDGs unter Einbeziehung der Kultur insgesamt zu befördern.
 
Der UNESCO-Lehrstuhl für Internationale Beziehungen lädt Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus allen Disziplinen ein, bis zum 1. Dezember 2018 einen Vorschlag (max. 500 Wörter) für einen Vortrag zu Fragen im Themenkomplex Kultur, Kulturerbe und SDGs einzureichen bei Sylvia Maus, wissenschaftliche Koordinatorin des UNESCO-Lehrstuhls, sylvia.maus[at]tu-dresden.de. Reise- und Übernachtungskosten der Referentinnen und Referenten können übernommen werden.
 
Den ausführlichen Call for Papers lesen Sie hier.
Previous post

CfP: 'Die Krise des demokratischen Rechtsstaats im 21. Jahrhundert' (Tagung 24. April 2019)

Next post

CfP: 'The Rule of Law and International Law in Historical Perspective' (ESIL Forum 03. April 2019)

ajv2016

ajv2016