Interview

On kitsch, zombies and true love

An interview with Martti Koskenniemi

Listening to him doesn’t get boring. Martti Koskenniemi is one of the great critical minds in contemporary scholarship of international law, and when he talks, no stone is left on the other. He emphatically criticizes the “kitsch” of notions such as obligations erga omnes, international community or human rights. Yet, what he demands is not resignation but commitment. After four days of his Masterclass on “Critical Studies of International Law” …

READ MORE →

Future of International LawSymposium

Grenzen der Universalität

Was das Nachdenken über Tierrechte deutlich macht

Replik zum Beitrag von Saskia Stucki Wo enden die universellen Rechte? Das fragt Saskia Stucki in ihrem Beitrag mit Blick auf die Rechte von Tieren. Menschenrechte für Tiere? Es ist eine wichtige Verunsicherung, die uns daraus entgegenklingt. Irgendwie ahnen wir doch, dass wir in unserem Umgang mit Tieren keinen konsistenten Regeln folgen. Wir lesen ständig über neue Erkenntnisse zum Schmerzempfinden von Tieren, wir wissen um die ökologischen Folgen der Fleischerzeugung …

READ MORE →

Völkerrechtsblog

Völkerrecht 2.0 – es ist angerichtet

Dana Schmalz und Michael Riegner (für die Redaktion des Völkerrechtsblogs)  Hier ist er, der neue Völkerrechtsblog. Noch erinnert er an den Blick auf einen gedeckten Tisch in Erwartung einer großen Feier. Die ersten geladenen Gäste trudeln ein, und die Tür steht allen offen, die kommen wollen. Wie werden sich die Gäste verstehen? Welche Köstlichkeiten werden sie mitbringen? Werden die Unterhaltungen angeregt und die Gespräche amüsant sein? Eine Feier kann man …

READ MORE →