DiscussionResponse

Neue Initiative der polnischen Regierung in Sachen deutscher Weltkriegsreparationen

Reparationsansprüche als Streitapfel auf dem Weg zur Aussöhnung

In seinem Beitrag unter dem Titel „Germany v. Italy 2.0?“ argumentiert Lukas Kleinert, dass der polnischen Regierung die Rechtsgrundlage für die Reparationsansprüche gegen die Bundesrepublik Deutschland fehle. Dieser Beitrag setzt sich mit Kleinerts Analyse auseinander und stellt eine alternative Perspektive vor. Sie unterscheidet sich von Kleinerts Analyse mit Blick auf die Auslegung zweier Aspekte der Erklärung der polnischen Regierung vom 23. August 1953: die Auslegung der in der Erklärung der polnischen …

READ MORE →

Current Developments

The first genocide of the 20th century before a domestic court

A New York Court about to decide on its jurisdiction in Rukoro et al. v. Germany

Once more, Germany is confronted with compensation claims concerning wrongs committed in the past (see on this topic already the post by Andreas Buser). After unsuccessful previous cases against Germany by the Ovaherero and Nama people before the Permanent Court of Arbitration and U.S. federal courts in Washington, D.C., the pending class action complaint against the Federal Republic of Germany in the United States District Court Southern District of New York is the …

READ MORE →

DiscussionKick-off

Neue Initiative der polnischen Regierung in Sachen deutscher Weltkriegsreparationen

Germany v. Italy 2.0?

Erneut fanden sich Anfang Januar 2018 Meldungen über Erwägungen der polnischen Regierung, Reparationsansprüche gegen die Bundesrepublik für Schäden des Landes während der deutschen Besatzung im 2. Weltkrieg geltend zu machen. Nun sollten US-amerikanische Gerichte helfen, die Ansprüche durchzusetzen, so der polnische Botschafter in Deutschland, Andrzej Przyłębski. Einigen dieser Aspekte soll sich dieser Beitrag widmen. Nie verheilte Wunden? Seit dem Regierungswechsel in Warschau im Spätherbst 2015 überholt die neue nationalkonservative PiS-Regierung nicht …

READ MORE →

Current Developments

German Genocide in Namibia before U.S. Courts

Ovaherero and Nama sue Germany over Colonial Injustices – Again

Since October 2016, the German Historical Museum has been dealing with the past and presence of German colonialism in a special exhibition (see here) – for the first time ever. But German colonialism is not only a dusty artefact exposed in some German museum. Instead, it continues to haunt the German State in the form of claims for reparations by the descendants of the victims of colonial injustices. While German …

READ MORE →

SymposiumVerfassungs- und Völkerrecht im Spannungsverhältnis

No custom restricting state immunity for grave breaches ‒ well why not?

In a recent judgement (discussed here and here), the Italian Constitutional Court (CC) found that the Italian Constitution barred Italian courts from applying the ICJ’s judgement in Germany v. Italy (discussed here and here) and that the Italian laws implementing the judgement were unconstitutional. The CC did so without wandering off into the field of international law. It did however acknowledge the ICJ’s finding, that there was no customary international …

READ MORE →