DiscussionResponse

Neue Initiative der polnischen Regierung in Sachen deutscher Weltkriegsreparationen

Reparationsansprüche als Streitapfel auf dem Weg zur Aussöhnung

In seinem Beitrag unter dem Titel „Germany v. Italy 2.0?“ argumentiert Lukas Kleinert, dass der polnischen Regierung die Rechtsgrundlage für die Reparationsansprüche gegen die Bundesrepublik Deutschland fehle. Dieser Beitrag setzt sich mit Kleinerts Analyse auseinander und stellt eine alternative Perspektive vor. Sie unterscheidet sich von Kleinerts Analyse mit Blick auf die Auslegung zweier Aspekte der Erklärung der polnischen Regierung vom 23. August 1953: die Auslegung der in der Erklärung der polnischen …

READ MORE →

DiscussionKick-off

Schadensersatzansprüche vor nationalen Gerichten aufgrund von Völkerrechtsverstößen?

Jesner v. Arab Bank

Können ausländische Unternehmen und Individuen die Verletzung von Völkerrechtsnormen durch andere ausländische Unternehmen vor Gericht rügen und Schadenersatzansprüche geltend machen? Die Verfahren gegen Arab Bank Plc. Ein solcher Fall wird derzeit in den USA vor dem Supreme Court verhandelt. In dem Fall Jesner v. Arab Bank stehen sich auf beiden Seiten ausländische, also nicht US-amerikanische, Staatsangehörige gegenüber. Die Klage, die unter dem Alien Tort Statute (ATS) eingereicht wurde, richtet sich …

READ MORE →

Current Developments

Individual compensation reloaded: German governmental liability for unlawful acts in bello

On 30 April, the Appeals Court of Cologne will rule on whether Germany has to pay compensation to victims of an airstrike in Afghanistan. Its judgment is likely to consolidate the new German approach to questions of compensation for armed activities which – given the increasing relevance of litigation about armed conflicts – merits a brief treatment.

READ MORE →