Current DevelopmentsResponse

Die Umsetzung der schweizerischen Volksinitiative „gegen Masseneinwanderung“

Ein Vergleich mit dem Brexit

Wie es Ignacio de la Rasilla del Moral treffend zusammenfasst, hatten die im Vereinigten Königreich ansässigen Völkerrechtler(innen) nach der Brexit-Abstimmung vom 23. Juni 2016 mindestens zwei Gründe zur Erleichterung: erstens die Tatsache, dass sie als Hauptgebiet nicht Europarecht gewählt hatten; zweitens die Gewissheit, dass ihre Expertise in den nächsten Jahren weiterhin gefragt sein würde. Ähnlich erging es wohl ihren Kolleg(inn)en in der Schweiz am Abend des 9. Februars 2014 nach …

READ MORE →

Current Developments

Die Schweiz will den Bruch mit der EU nicht riskieren

Zur Umsetzung der „Masseneinwanderungsinitiative“ durch das Schweizer Parlament

In Zeiten des „Brexit“ und zahlreicher anderer Turbulenzen in Europa geht fast vergessen, dass auch für die Schweiz das Verhältnis zur Europäischen Union seit nunmehr drei Jahren in der Schwebe ist. Am 9. Februar 2014 wurde in einer Volksabstimmung entgegen dem Antrag von Regierung und Parlament die Volksinitiative gegen Masseneinwanderung angenommen und damit eine Ergänzung der Bundesverfassung durch Art. 121a und eine Übergangsbestimmung beschlossen (siehe für den Wortlaut hier). Es …

READ MORE →

Discussion

Vereint gegen den Terror?

Die Anwendung der europäischen Bündnisklausel nach den Pariser Anschlägen

Der 13. November 2015 begann in Paris wie ein ganz normaler Tag und endete in Blut und Schrecken: sechs Anschläge erschüttern die französische Hauptstadt, 130 Menschen verloren ihr Leben, über 350 wurden zum Teil schwer verletzt.  Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ bekannte sich zu den Anschlägen und Europa war angesichts des islamistischen Terrors einmal mehr fassungslos. Stand Frankreich auf dem Kontinent dieser Gefahr alleine gegenüber? Nein, sagte der französische Präsident Hollande …

READ MORE →

Current Developments

Die EU-Türkei-Beziehungen und die Flüchtlingsvereinbarung

Nach der Krise ist vor der Krise. Auf die Finanzkrise folgte die Flüchtlingskrise und stellte die Europäische Union erneut vor die Zerreißprobe. Aufgrund der intern nicht überwindbaren Meinungsverschiedenheiten hat die EU die Flüchtlingskrise durch eine Vereinbarung mit der Türkei in ihre Peripherie verschoben.

READ MORE →

DiscussionResponse

“P” for Partnership or “R” for Regime?

A Pamphlet on TTIP and the Fragmentation of International Law

A response to Maximilian Oehl and Jelena Bäumler In their attentive and stimulating posts, Maximilian Oehl and Jelena Bäumler considered the condition of the WTO and the role of public debate for TTIP differently. My intention is to take a step back and to reflect on the “important questions relating to the framing of the debate” as Maximilian Oehl put it. Maximilian Oehl started his text spelling out the abbreviation …

READ MORE →

Current Developments

A new Solange judgment from Germany – or nothing to worry about?

In its recent decision (in German, press release in English) on Mr R the Bundesverfassungsgericht (BVerfG or the Court) rejected an extradition request pursuant to the European Arrest Warrant (EAW). The Court invalidated a decision of the Higher Regional Court of Düsseldorf to extradite Mr R to Italy under the EAW because the decision would violate human dignity as protected by Art 1(1) of the German Constitution.

READ MORE →

DiscussionResponse

TTIP and the WTO: Anatomy of a murder story and the future of the world trading system

A response to Maximilian Oehl In his thoughtful post, Maximilian Oehl placed TTIP into the wider context of the world trade system and discussed some of the critical questions surrounding the negotiations. While there is certainly no fault in the portrayal of events and facts presented, it may only be one view of the cathedral. Let me add a slightly different one.

READ MORE →

DiscussionKick-off

The regulatory dimension of TTIP and the global competition of economic systems

Reflections on the on-going dispute over Europe’s external trade policy

The proposed comprehensive free trade agreement (FTA) between the EU and the US bearing the name ‘Transatlantic Trade and Investment Partnership’ (or TTIP), continues to inflame passions within significant sections of the European public. The self-organized European citizens’ initiative ‘Stop TTIP‘ with its over 3 million signatures stands paradigmatically for the wide-spread concerns among large parts of civil society. Nevertheless, political leaders are determined to follow through with the undertaking …

READ MORE →

Current Developments

Von sichtbarer und unsichtbarer Gewalt. Politik an der Grenze.

Am 2. September 2015 ertrank Aylan Kurdi bei dem Versuch, in Europa Schutz zu finden, nachdem er mit seiner Familie aus Kobane, Syrien, geflohen war. Sein Bruder und seine Mutter verloren bei der Überfahrt ebenfalls ihr Leben. Der Körper von Aylan Kurdi wurde am folgenden Tag an der türkischen Küste gefunden. Das Bild dieses toten Kindes im Sand erzeugte einen Aufschrei in Europa und der Welt, einen Aufschrei mit der …

READ MORE →

Discussion

Why Proportionality struggles when it comes to Power

Testing proportionality appears to be a thoroughly theorized method for legal problems of all kinds. It pervades domestic, European and international law, and the Treaty of the EU even extended this principle to matters of competences by Article 5 (4) TEU (see already Article 3b [3] EC Treaty). Accordingly, Advocates General and courts have begun to rely more often on proportionality in powers cases, recently for instance in the OMT-case …

READ MORE →