Eine Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Praedoc, 25%)

Eine Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Praedoc, 25%) , Freie Universität Berlin, Wiss. Einrichtung für Öffentliches Recht, Prof. Calliess (Bewerbungsfrist: 25.06.18)
Aufgabengebiet: Die Mitarbeiterin/der Mitarbeiter betreut, neben Tätigkeiten am Arbeitsbereich von Professor Calliess, im Wesentlichen das Moot-Court-Team durch Anleitung zur Anfertigung der erforderlichen Schriftsätze, durch Unterstützung und Einübung der zu haltenden Vorträge und durch Organisation der im Rahmen des Wettbewerbs erforderlichen Veranstaltungsteilnahmen des Teams. Ferner ist die Mitarbeiterin/der Mitarbeiter zuständig für das Einwerben von und den Kontakt zu Sponsoren. Die Tätigkeit dient der eigenen wiss. Qualifizierung (Promotion).
 
Einstellungsvoraussetzungen: Nur für Bewerber/innen zwischen der ersten und zweiten juristischen Prüfung. 1. Juristische Staatsprüfung oder ein vergleichbarer Abschluss eines Rechtsstudiums aus dem EU-Ausland.
 
Erwünscht: Prädikatsexamen im Öffentlichen Recht, besondere Qualifikation im Europarecht, die möglichst durch einen entsprechenden Studienschwerpunkt nachgewiesen sein sollte, sicherer Umgang mit MS Office; fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift; gute Französischkenntnisse sowie eigene Erfahrung in der Teilnahme an einem Moot Court wären von Vorteil.
 
Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Christian Calliess
(europarecht@fu-berlin.de / 838 51456).
Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum
25.06.2018 unter Angabe der Kennung 21/18/09930002 zu richten an die
 
Freie Universität Berlin
Fachbereich Rechtswissenschaft
Wiss. Einrichtung für Öffentliches Recht
Herrn Prof. Dr. Christian Calliess
Van’t-Hoff-Str. 8
14195 Berlin (Dahlem)
Mehr Informationen hier.
Previous post

Eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (40-50%)

Next post

Eine Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (50%)

ajv2016

ajv2016