Eine Stelle als Wissenschaftliche* Mitarbeiter*in (50%)

Die Lehrprofessur für Öffentliches Recht (Professor Dr. Urs Kramer) an der Universität Passau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis zum 31. März 2019 eine/einen Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter mit der Hälfte (50%) der regelmäßigen Arbeitszeit. Die Vergütung erfolgt nach TV-L Entgeltgruppe 13. Es besteht die Gelegenheit zur Promotion.
 
Ihre Aufgaben
Mitarbeit am INTERREG-Projekt „Die gemeinsame Grenzregion Böhmen-Bayern Überwinden der rechtlichen Hindernisse in den Bereichen Verwaltung, Wirtschaft, Soziales und Gesundheit/Společný příhraniční region Česko-Bavorsko Překonání právních překážek v oblasti správy, ekonomiky, sociálních věcí a zdravotnictví“ der Lehrprofessur in Kooperation mit der Universität Pilsen, insbesondere durch Recherche, Auswertung der Rechercheergebnisse, Kommunikation mit dem Projektpartner, Organisation von Projekttreffen, Zusammenstellung und Aufbereitung der Forschungsergebnisse.
 
Ihr Profil:
Erforderlich sind ein deutlich überdurchschnittliches Ergebnis in der Ersten Juristischen Staatsprüfung und ein besonderes Interesse am Öffentlichen Recht, insbesondere am Verwaltungsrecht sowie Offenheit für das Recht der Tschechischen Republik und die grenzüberschreitende Projektarbeit. Sehr gute Englisch- Kenntnisse in Schrift und Wort sind notwendig. Vorkenntnisse im tschechischem Recht sowie Sprachkenntnisse des Tschechischen sind nicht erforderlich, aber wünschenswert. Die ausgeprägte Fähigkeit eigenständig, lösungsorientiert und präzise im Team zu arbeiten, muss mitgebracht werden.
 
Die Universität Passau hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Frauenanteil zu erhöhen, und fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
 
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (kurze Darstellung der Qualifikation für die genannten Aufgaben und Lebenslauf) schicken Sie bitte in elektronischer Form (nur eine Datei im PDF-Format) per E-Mail an das Sekretariat des Instituts für Rechtsdidaktik (rechtsdidaktik@uni-passau.de).
 
Ihre elektronische Bewerbung sollte genauso aussagekräftig und professionell gestaltet sein wie eine Bewerbung in Papierform. Diese löschen wir spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.
 
Mehr Informationen hier.
Previous post

Eine Stelle als Wahlstation-Referendar*in (100%)

Next post

Eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (50%)

ajv2016

ajv2016