Eine Stelle als Syndikusrechtsanwält*in, Schwerpunkt: internationale Finanzierungen

Geht es um die rechtlichen Belange der KfW, ist unser Team gefragt. Wir steuern die Rechtsrisiken, geben verbindliche Standards vor und sorgen dafür, dass konzernweit einheitliche Rechtspositionen vertreten werden. Komplexe und verantwortungsvolle Aufgaben, für die wir maßgebliche Verstärkung suchen. Für die Beratung der international agierenden KfW Entwicklungsbank suchen wir einen ausgewiesenen Rechts-Experten, der uns im Kontext der Finanziellen Zusammenarbeit rechtlich berät.

Ihre Aufgaben
  • Im Zentrum Ihrer Tätigkeit steht die rechtliche Beratung und Vertretung der Entwicklungsbank im Rahmen von Finanzierungsvorhaben in Entwicklungs- und Schwellenländern – einschließlich des Führens von Vertragsverhandlungen in englischer und spanischer Sprache.
  • Konkret identifizieren und prüfen Sie auftretende Rechtsfragen, erarbeiten rechtliche Lösungsmöglichkeiten, übernehmen die rechtliche Strukturierung von Transaktionen, begleiten die Dokumentation, verhandeln rechtliche Aspekte und ergreifen rechtliche Maßnahmen, wenn dies notwendig ist.
  • Darüber hinaus setzen Sie rechtliche Vorgaben zur Risikosteuerung, erarbeiten Stellungnahmen zu rechtlichen Fragestellungen und entwickeln Musterdokumente, um die Rechtsanwendung zu vereinheitlichen.
  • Nach innen und außen vertreten Sie die maßgeblichen Rechtspositionen, erläutern rechtliche Themen, Risiken und Lösungsmöglichkeiten und führen rechtliche Ausbildungs- und Informationsveranstaltungen durch.
  • Nicht zuletzt nehmen Sie die Auswahl vor, wenn externe Anwälte konsultiert werden, handeln entsprechende Mandatierungsbedingungen aus und steuern die externen Anwälte im engen fachlichen Austausch.
Ihr Profil
  • Überdurchschnittliche, durch ein mindestens vollbefriedigendes 2. Staatsexamen unterlegte Rechtskenntnisse
  • Gute Kenntnisse des Bank- und Kapitalmarktrechts, des Gesellschaftsrechts sowie des internationalen Privatrechts und möglichst auch des Völkerrechts
  • Berufserfahrung im Bereich der englischsprachigen und möglichst auch der spanischsprachigen Dokumentation von Finanzierungsgeschäften und gesellschaftsrechtlichen Transaktionen
  • Verhandlungssicher in der englischen, spanischen und idealerweise portugiesischen Rechtssprache
  • Ausgeprägtes Verständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge
  • Kreativität beim Finden und Gestalten rechtlicher Lösungen, hohe Überzeugungs- und Entscheidungsfähigkeit sowie Zielorientierung
  • Gute kommunikative Fähigkeiten
  • Selbständige, initiative Arbeitsweise
Previous post

Wahlstation (100%) im Rechtsreferendariat am Harriet Taylor Mill-Institut

Next post

Referendarstation / Internship

ajv2016

ajv2016