Eine befristete Stelle als wissenschaftliche*r Angestellte*r (25-50%)

An der  Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Öffentliches Recht, Abt. II: Völkerrecht und Rechtsvergleichung (Prof. Dr. Silja Vöneky)

mit den Forschungsschwerpunkten Völkerrecht und Rechtsethik ist zum 18. September 2017 oder später eine befristete Stelle zu besetzen:

 

Wissenschaftlicher Angestellter /

Wissenschaftliche Angestellte

(25 – 50 % Stelle)

Zu den mit der Stelle verbundenen Aufgaben zählen die Mitarbeit in Forschung und Lehre im Bereich des Öffentlichen Rechts (insbesondere im Bereich des Völkerrechts) und der Rechtsethik.

Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

 

Anforderungsprofil:

–       Erstes Staatsexamen (ggf. auch Zweites Staatsexamen) vollbefriedigend oder besser.

–       Besondere Kenntnisse im Bereich des Völkerrechts und/oder Kenntnisse im Bereich der Rechtsethik sind von Vorteil.

 

Die Stelle soll Doktorandinnen und Doktoranden die Mitarbeit am Lehrstuhl ermöglichen. Die Universität und das Institut streben eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordern entsprechend qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen richten Sie bitte – in elektronischer Form – mit den üblichen Angaben und Nachweisen an die E-Mail Adressen:

voelkerrecht@jura.uni-freiburg.de

svoeneky@jura.uni-freiburg.de

 

Prof. Dr. Silja Vöneky

Previous post

There is no more story.

Next post

Wahlstation (100%) im Rechtsreferendariat am Harriet Taylor Mill-Institut

ajv2016

ajv2016