Eine Stelle als Wahlstation-Referendar*in (100%)

Der Juristische Dienst des Europarates (Directorate of Legal Advice and Public International Law) bietet qualifizierten RechtsreferendarInnen die Möglichkeit, ihre Wahl- bzw. Verwaltungsstation im Europarat in Straßburg abzuleisten. 
                                        
Die zwei Abteilungen des Juristischen Dienstes beraten die Organe und Institutionen des Europarates, insbesondere den Generalsekretär, das Ministerkomitee und die Entwicklungsbank, aber auch die Mitgliedstaaten in allen rechtlichen Fragen, die an diese herangetragen werden. Die Fragen bewegen sich unter anderem in den Bereichen Völkervertragsrecht, Arbeits- sowie Verfassungsrecht internationaler Organisationen, Europäische Menschenrechtskonvention und anderer menschenrechtliche Verträge des Europarates. Der Juristische Dienst ist auch für das Beratungsgremium zur Auswahl von KandidatInnen für das Richteramt am EGMR zuständig. Der Juristische Dienst kooperiert mit anderen internationalen Organisationen und Institutionen wie beispielsweise den Vereinten Nationen, der OSZE und der EU. 
                                        
Die Tätigkeit verlangt sehr gute Kenntnisse des allgemeinen Völkerrechts sowie der Menschenrechtsschutzsysteme sowie Interesse an internationalen und diplomatischen Fragen. Grundkenntnisse des Rechts der internationalen Organisationen sowie vorherige Arbeit an einem universitären Lehrstuhl sind von Vorteil. Die sichere Beherrschung der englischen oder französischen Sprache wird vorausgesetzt; Teamfähigkeit und Flexibilität sind notwendig. Die ReferendarInnen werden vollständig in die Arbeit der Abteilung integriert. Sie nehmen an unseren Besprechungen und den Sitzungen des Ministerkomitees teil, fertigen Dokumente und Gutachten zu aktuellen Rechtsfragen an, begleiten die Verfahren vor dem Verwaltungsgericht des Europarates und unterstützen uns bei internationalen Verhandlungen. Der Mindestaufenthalt beträgt drei Monate. In der Abteilung stehen deutsche Volljuristinnen für die Betreuung bereit. 
                                        
Bei Interesse schicken Sie bitte Ihren tabellarischen Lebenslauf in Englisch oder Französisch, ein Motivationsschreiben sowie eine Kopie Ihres Examenszeugnisses an Frau Deniz Guesnier (Deniz.Guesnier@coe.int). Bitte geben Sie auch an, ob eventuelle Interessenkonflikte bestehen (z.B. naher Angehöriger arbeitet in einem Sektor, den wir betreuen). Bewerbungen werden bis auf weiteres angenommen und in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. 
                                        
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören. 
Mit freundlichen Grüßen, 
                                        
Jörg Polakiewicz
Direktor der Rechts- und Völkerrechtsabteilung (Rechtsberater)
Mehr Informationen hier.
Previous post

Eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (50%)

Next post

Eine Stelle als Wahlstation-Referendar*in (100%)

ajv2016

ajv2016