Cultural Heritage in a Post-Colonial WorldSymposium

Zwischen Recht und Politik

Die Rechts- und Eigentumsverhältnisse an Kulturgütern der Kolonialzeit nach deutschem Zivilrecht und Völkerrecht

Bisher „ungedachte juristische Konstruktionen“ wünscht sich Bénédicte Savoy, wenn sie in ihrem jüngsten Werk über die Zukunft des (kolonialen) Kulturerbes nachdenkt. Doch wie ist eigentlich die Rechtslage an kolonialen Kulturobjekten? Bestehen Ansprüche zur Rückforderung solcher Güter? Diese Fragen hat unlängst der Deutsche Museumsbund in einem „Leitfaden zum Umgang mit Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten“ aufgegriffen (S. 65 ff.). Befund der Analyse: Ansprüche auf Rückforderung kolonialer Kulturgüter bestehen weder nach deutschem Zivilrecht noch nach …

READ MORE →

Current Developments

Wind Of Change in New York?

Die diesjährigen Richterwahlen zum IGH und die Implikationen für das Machtgefüge der Vereinten Nationen

Am Ende ging es ganz schnell. Nach einem tagelangen Machtpoker um den verbleibenden freien Platz am IGH zog Großbritannien seinen Kandidaten, den amtierenden Richter Sir Christopher Greenwood, zurück. Der Weg war frei für die Wahl des indischen Kandidaten Dalveer Bhandari, ebenfalls amtierender Richter in Den Haag. Zuvor wurden bereits vier der fünf im Jahr 2018 frei werdenen Richterstellen am IGH besetzt. Wiedergewählt wurden der amtierende Gerichtspräsident Ronny Abraham (Frankreich), Vizepräsident …

READ MORE →